Damen 40: Aufstieg in der Wintersaison-Premiere
  20.04.2018

Am 24. März gingen wir als Tabellenführer in unser letztes und entscheidendes viertes Punktspiel der Winterrunde gegen Beinstein. Zuvor hatten wir bereits die Begegnungen gegen die Damen aus Oberkochen und Waldhausen souverän mit 5:1 und 6:0 gewonnen. Gegen die starken Großheppacherinnen mussten wir eine 2:4-Niederlage hinnehmen.

Wie würde dieses Spiel verlaufen?

Eine Stimme sprach schon von Aufstiegsparty und es lag ein Hauch von Magie in der Luft.

Allerdings hatte unser Konkurrent Großheppach am selben Spieltag den vermeintlich leichteren Gegner Oberkochen zu Gast und konnte aus eigener Kraft die Tabellenspitze erobern. Und auch die Beinsteiner Damen hatten die Chance, uns im Falle eines Sieges noch zu überflügeln.

Wie schon mehrmals in der Saison, reisten diese mit Lk15-Ersatzfrau auf Position 1 an. Trotz stark umkämpften Matches lagen wir nach den Einzeln 1:3 im Rückstand. Um die Begegnung noch für uns entscheiden zu können, mussten wir beide Doppel hoch gewinnen. Das Ergebnis aus Großheppach lag zu diesen Zeitpunkt noch nicht vor!

Wir spürten, dass es zu schaffen war!

Mit der Aufstellung der Doppel lagen wir goldrichtig und gewannen den Spieltag bei gleicher Match- und Satzanzahl mit 6 Games Vorsprung!

Die Freude war gewaltig und als dann das Ergebnis aus Großheppach kam, war der Aufstieg in die Bezirksstaffel 2 der kommenden Winterrunde perfekt!

Unser Erfolgsrezept: Eine tolle Mannschafts-Teamleistung mit 9 eingesetzten von insgesamt 12 Spielerinnen und unsere fantastische Doppelstärke (alle Doppel souverän gewonnen).

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die uns bei unseren Heimspielen so toll unterstützt haben! Unser Dank geht außerdem auch an Bogdan für sein herausragendes Training!

Das Team: Britta Kessel, Gabi Stahl, Jelena Fazio, Ute Neuhold, Meggi Gegenheimer, Vera Kadel, Gabi Holzschuh, Martina Hartl, Gabi Banhart, Gabi Gross, Ulrike Gollhofer und Mannschaftskäpt'n Gabi Böhringer.

erstellt von Gabi Böhringer